3DNow Galaxy - Artikel


Treiber bei ATIs Radeon (I): Stillstand oder Fortschritt ?



Gut 10 Monate liegen zwischen der Treiberversion 4.13.7115 und der Version 4.13.9021 für die Radeon-Grafikkartenserie.
Zeit also, einmal zu überprüfen welche Entwicklung die Treiber im Laufe der Zeit nahmen und ob man die neuesten Treiber
auch guten Gewissens für die älteren Radeon Grafikkarten der R100-Serie empfehlen kann.

Die Treibersettings:
Unter D3D wurde die Vorgabe "Qualität" mit deaktivierten V-Sync verwendet.
OpenGL wurde ebenfalls mit dieser Einstellung gebencht. Zusätzlich wurde noch, bis auf Counter-Strike, die Anisotrope Filterung mit der
Einstellung "Hohe Qualität" (4:1) aktiviert.
Bei den Spielen verwendete ich, nach Möglichkeit, die Einstellung "High" bzw. "Qualität".
Zwischensequenzen und Intros wurden mit Fraps 1.6 gemessen.

Die Angabe 1024x768x32 - 4.13.7209. bedeutet, dass das Spiel mit der Treiberversion 4.13.7209 in einer Auflösung von 1024x768 und einer Farbtiefe von 32-Bit gebencht wurde.


Das Testsystem:
Athlon XP 1600+
DFI AK76-SN und 256 MB DDR-SDRAM CAS-Latenz 2
ATI Radeon SDR @ 185/185 MHz Takt
Soundblaster Live Value - Liveware 3.0 Standardeinstellung
UDMA 66 Festplatte von Maxtor
AMD AGP-Treiber 4.80
DirectX 8.1
Windows 98 SE


Unreal Tournament 4.35 - UTbench

Auflösung:

1024x768x32 - 4.13.7115.         51,3 fps
1024x768x32 - 4.13.7209.         51,2 fps
1024x768x32 - 4.13.9021.         51,4 fps



Max Payne 1.01 - PCGH-Final-Demo No. 1

Auflösung:

800x600x32 - 4.13.7115.           29,4 fps
800x600x32 - 4.13.7209.           31,3 fps
800x600x32 - 4.13.9021.           30,8 fps

800x600x32/16 - 4.13.7115.      34.5 fps
800x600x32/16 - 4.13.7209.      36,1 fps
800x600x32/16 - 4.13.9021.      36,2 fps

32-Bit Farbtiefe und 16-Bit Farbtiefe für die Texturen.



AquaNox 1.0 - Magellan-Zwischensequenz

Auflösung:

800x600x32 - 4.13.7115.         31,6 fps
800x600x32 - 4.13.7209.         31,8 fps
800x600x32 - 4.13.9021.         33,6 fps

Einstellung "High" ohne Tripple-Buffering.

AquaNox - Magellan
Klick mich! (72Kb)

Eine Szene aus der Magellan-Zwischensequenz.



Counter-Strike 1.3 - PCG Hardware-VGA-Demo

Auflösung:

1024x768x16 - 4.13.7115.         42,2 fps
1024x768x16 - 4.13.7209.         41,9 fps
1024x768x16 - 4.13.9021.         42,1 fps



Serious Sam: Second Encounter - Valley of the Jaguar (Demo v1.5)

Auflösung:

800x600x32 - 4.13.7115.           38,2 fps
800x600x32 - 4.13.7209.           37,7 fps
800x600x32 - 4.13.9021.           38,6 fps

Es wurde die Einstellung "Quality" verwendet.
Zusätzlich habe ich 32-Bit-Farbtiefe für die Effekte aktiviert.

Serious Sam: Second Encounter
Klick mich! (135Kb)

Schon in einer Auflösung von 800x600 kann die Qualität durchaus überzeugen.



Star Trek Elite Force 1.2 - DEMO 0001 "Datenmatrix"

Auflösung:



800x600x32 - 4.13.7115.           66,0 fps
800x600x32 - 4.13.7209.           62,9 fps
800x600x32 - 4.13.9021.           65,8 fps

Texturkompression an



Fazit:

Gut, viel hat sich wirklich nicht getan.
Allerdings sind einige dieser Demos bereits füllratenlimitiert und verfälschen das Ergebnis etwas.
Eines ist mir bei den Treibern von ATI aufgefallen:
Die ersten Treiber sind relativ schnell, haben aber einige Kompatibilitätsprobleme.
Danach erscheinen Treiber, die nach und nach die Probleme aus den Weg räumen, aber langsamer sind.
Erst dann erscheinen wieder Treiber, die eine etwas höhere Performance haben.
Gerade unter D3D sind die neuen Treiber gegenüber den älteren Versionen im Vorteil.
Man kann also bedenkenlos updaten.

Rückschlüsse auf die Treiber für die RV200 - Radeon 8500 - kann man noch nicht ziehen.
Zwar verhält es sich beim Launch der Karten mit den Treibern genauso wie oben erwähnt, doch schon der OpenGL-Treiber
wurde mittlerweile wesentlich schneller, was am jetzt aktivierten HyperZ II Feature liegen dürfte.
Auch wirkt sich die Tatsache, dass jetzt die Chips von verschiedene Hersteller verbaut werden, positiv auf die Treiberentwicklung aus.
Aus Gesprächen mit solchen Anbietern ist mir bekannt, dass hier massiv Druck auf ATI ausgeübt wird.
D.h. die Firmen fordern sehr wohl bessere Treiber für ihre Produkte und das führt auch zu zig Beta-Treibern in kürzester Zeit.
Nun, man muß nicht jeden Treiber ausprobieren und sollte sich alle paar Monate nach neueren Versionen umschauen.



Den Artikel im Forum diskutieren.

zurück zur Hauptseite

Anzeigen:

Prüfen Sie Ihre Website mit Webmasterplan!
 Voreintrag
 Ladezeit
 Link-Check
 Linkparade
 HTML-Check



Vollversion.de - Downloads von kostenlosen Vollversionen und Vorstellung von Heft-CDROMs!