3DNow Galaxy - Artikel


Radeon 8500 LE: Treibervergleich 9005/9008/9009/9012



Grundsätzlich wurde die maximal mögliche Grafikqualität bei den Spielen verwendet.
Die Soundqualität wurde auf "hoch" eingestellt und es wurde nach Möglichkeit der Software-Treiber verwendet.
Zwischensequenzen und Intros wurden mit Fraps 1.6 gemessen.
Dabei muß berücksichtigt werden, dass das Programm etwas zu niedrige Werte angibt.
Bei den Treibersettings für D3D wurde der V-Sync deaktiviert.
Für OpenGL wurde die Einstellung "Qualität" verwendet, davon abweichend war die vertikale Synchronisation deaktiviert und die Texturkompression erlaubt.
Prinzipiell wurde nur die Trilineare Filterung verwendet.

Die Angabe 1024x768x32 - 4.13.9005. bedeutet, dass das Spiel mit der Treiberversion 4.13.9005 in einer Auflösung von 1024x768 und einer Farbtiefe von 32-Bit gebencht wurde.


Das Testsystem:
Athlon XP 1600+ - 1396 MHz (FSB: 10.5x133 MHz)
DFI AK76-SN und 128MB/ 256MB DDR-SDRAM CAS-Latenz 2/2/2
HIS/ENMIC Radeon 8500 LE @ 250/250 MHz Takt
Soundblaster Live Value - Liveware 3.0 Standardeinstellung
ATA-66 Festplatte von Maxtor
Beta-Grafikkartentreiber 4.13.9005., 4.13.9008, 4.13.9009 und 4.13.9012. für Windows 9x/ME
AMD AGP-Treiber 4.80
DirectX 8.1
Windows 98 SE
Permanente Auslagerungsdatei 400 MB
64MB/128MB AGP-Aperture Size

Die Registry-Einträge wurden bei jeder Neuinstallation entfernt und die Einstellungen überprüft.
Es wurde der zweite Benchmarkdurchlauf gewertet.
Leider kam die Version 4.13.9013. für diesen Test zu spät.
FIFA 2002 soll nun fehlerfrei laufen und auch AquaNox hatte bei mir kaum Bildfehler.



Need for Speed 5 - Porsche (DirectX 7)

Auflösung:

3DNow Galaxy - Monte Carlo:

800x600x32 - 4.13.9005.           47 fps
800x600x32 - 4.13.9008.           46,9 fps
800x600x32 - 4.13.9009.           46,8 fps
800x600x32 - 4.13.9012.           47,4 fps
4x SmoothVision Qualität

Meine Szenen zeigen ein normales Rennen mit acht Gegnern und anderen Verkehrsteilnehmern.
Wer sie ausprobieren möchte, kann sich die Replays hier downloaden.
Die Performance liegt auf dem selben Niveau.



Unreal Tournament 4.36 - UTBench (DirectX 7)

Auflösung:

1280x1024x32 - 4.13.9005.       49,7 fps
1280x1024x32 - 4.13.9008.       50,2 fps
1280x1024x32 - 4.13.9009.       49,8 fps
1280x1024x32 - 4.13.9012.       50,6 fps

1024x768x32 - 4.13.9005.         51,2 fps
1024x768x32 - 4.13.9008.         52 fps
1024x768x32 - 4.13.9009.         51,0 fps
1024x768x32 - 4.13.9012.         51,9 fps

Auch bei Unreal-Tournament kaum ein Unterschied in der Performance.



Undying 1.0 - cu_03.sac Zwischensequenz (DirectX 7/8)

Auflösung:

1280x768x32 - 4.13.9005.         62,5 fps
1280x768x32 - 4.13.9008.         63,1 fps
1280x768x32 - 4.13.9009.         63,4 fps
1280x768x32 - 4.13.9012.         63 fps

1024x768x32 - 4.13.9005.         67,9 fps
1024x768x32 - 4.13.9008.         68,4 fps
1024x768x32 - 4.13.9009.         68,7 fps
1024x768x32 - 4.13.9012.         68,7 fps

Die letzten Beta-Treiber sind minimal schneller.



Max Payne 1.01 - VGA-Demo No. 1 - 3D Center (DirectX 8)

Auflösung:

1280x768x32 - 4.13.9005.         38,3 fps
1280x768x32 - 4.13.9008.         38,8 fps
1280x768x32 - 4.13.9009.         38,3 fps
1280x768x32 - 4.13.9012.         38,6 fps

1024x768x32 - 4.13.9005.         41,4 fps
1024x768x32 - 4.13.9008.         41,4 fps
1024x768x32 - 4.13.9009.         41,2 fps
1024x768x32 - 4.13.9012.         41,2 fps

800x600x32 - 4.13.9005.           34,4 fps
800x600x32 - 4.13.9008.           34,9 fps
800x600x32 - 4.13.9009.           34,8 fps
800x600x32 - 4.13.9012.           34,6 fps
4x SmoothVision Qualität

Im Rahmen der Messgenauigkeit liegen die Ergebnisse gleich auf.
Max Payne hat mit den 90xx-Treibern keine Grafikfehler mehr, doch sank die Framerate in der 1024x768er Auflösung,
gegenüber den ersten Treibern für die Radeon 8500, um ca. 8%.

Anmerkung: Die Texturqualität unter Optionen -> Videos wurde auf maximale Qualität eingestellt.



AquaNox 1.0 - Magellan-Zwischensequenz

1024x768x32 - 4.13.9005.         46,5 fps
1024x768x32 - 4.13.9008.         46,6 fps
1024x768x32 - 4.13.9009.         46,7 fps
1024x768x32 - 4.13.9012.         46,8 fps

Hier verwendete ich beim Test 256MB Hauptspeicher und Fraps 1.6 zur Messung.
Ansonsten lief das Spiel bei allen Treibern gleich schnell.
Ab dem 9009-Treiber wurden einige Grafikfehler (Pflanzenbewuchs am Meeresboden) behoben.
Doch ganz fehlerfrei zeigte sich das Spiel mit diesen Treiber noch nicht.
So werden z.B. auf dem Sprungschiff in der Magellan-Mission die Texturen nicht korrekt angezeigt.
Erst die Version 4.13.9013. hatte in meinem Test alle Darstellungsfehler behoben.



Mercedes Benz Truck Racing 1.10 (DirectX 7/8)

Auflösung:

1024x768x32 - 4.13.9005.         64,4 fps
1024x768x32 - 4.13.9008.         64,1 fps
1024x768x32 - 4.13.9009.         64,0 fps
1024x768x32 - 4.13.9009.         70,5 fps
(256MB DDR-SDRAM Speicher)

1024x768x32 - 4.13.9012.         64,4 fps

Im Setup wurden bis auf Voodoo3-Fix und Triplebuffering alle Optionen aktiviert.
Zusätzlich wurden die Details der gegnerischen Trucks auf maximale Qualität eingestellt.



Counter-Strike 1.3 - PCG Hardware-VGA-Demo (OpenGL)

Auflösung:

1024x768x32 - 4.13.9005.         87,5 fps
1024x768x32 - 4.13.9008.         87 fps
1024x768x32 - 4.13.9009.         87,1 fps
1024x768x32 - 4.13.9012.         86,5 fps

1024x768x16 - 4.13.9005.         100,4 fps
1024x768x16 - 4.13.9008.         101,4 fps
1024x768x16 - 4.13.9009.         101,4 fps
1024x768x16 - 4.13.9012.         100,5 fps

Der neueste OpenGL-Treiber läuft unter Counter-Strike minimal langsamer.



MDK 2 v.2 (OpenGL)

Auflösung:

1280x1024x32 - 4.13.9005.       99,9 fps
1280x1024x32 - 4.13.9008.       99,4 fps
1280x1024x32 - 4.13.9009.       99,2 fps
1280x1024x32 - 4.13.9012.       99,5 fps

1024x768x32 - 4.13.9005.         159,65 fps
1024x768x32 - 4.13.9008.         155,8 fps
1024x768x32 - 4.13.9009.         156,1 fps
1024x768x32 - 4.13.9012.         159,1 fps

Die Ergebnisse von MDK2 schwanken generell etwas stärker, deswegen wird es beim
nächtsten Vergleich auch gegen einen anderen Titel ersetzt.



Heavy Metal FAKK2 1.02 - PCG Hardware-VGA-Demo (OpenGL)

Auflösung:

1280x1024x32 - 4.13.9005.       66,7 fps
1280x1024x32 - 4.13.9008.       66,4 fps
1280x1024x32 - 4.13.9009.       66,2 fps
1280x1024x32 - 4.13.9012.       65,5 fps

1024x768x32 - 4.13.9005.         84,1 fps
1024x768x32 - 4.13.9008.         86 fps
1024x768x32 - 4.13.9009.         85,5 fps
1024x768x32 - 4.13.9012.         84,7 fps

Als Soundtreiber wählte ich EAX und die Textur- und Geometriesettings waren auf maximaler Qualität eingestellt.



Star Trek Elite Force 1.2 - DEMO 0001 "Datenmatrix" (OpenGL)

Auflösung:



1280x1024x32 - 4.13.9005.       64,9 fps
1280x1024x32 - 4.13.9008.       64,3 fps
1280x1024x32 - 4.13.9009.       64,6 fps
1280x1024x32 - 4.13.9012.       64,9 fps

1024x768x32 - 4.13.9005.         96 fps
1024x768x32 - 4.13.9008.         96,5 fps
1024x768x32 - 4.13.9009.         96,6 fps
1024x768x32 - 4.13.9012.         96,2 fps

1024x768x32 - 4.13.9005.         63,9 fps
1024x768x32 - 4.13.9008.         64,3 fps
1024x768x32 - 4.13.9009.         64,6 fps
1024x768x32 - 4.13.9012.         64,9 fps
mit aktivierten Lichtspiegelungen



American MCGee´s Alice - Curiosity (OpenGL)

Auflösung:

1024x768x32 - 4.13.9005.         60.1 fps
1024x768x32 - 4.13.9008.         56,8 fps
1024x768x32 - 4.13.9009.         56,7 fps
1024x768x32 - 4.13.9012.         57,8 fps

Hier war der ältere OpenGL-Treiber 2438 deutlich besser.



Serious Sam: Second Encounter v1.05 - Demo: Valley of the Jaguar (OpenGL)

Auflösung:

1024x768x32 - 4.13.9005.         54,6 fps
1024x768x32 - 4.13.9008.         Absturz
1024x768x32 - 4.13.9009.         54,9 fps
1024x768x32 - 4.13.9012.         56,8 fps

Es wurde die Voreinstellung Quality und EAX-Sound verwendet und die Ergebnisse ohne die maximale und minimale Framerate angegeben.
Alle anderen Einstellung blieben auf den Default-Einstellungen.
Der OpenGL-Treiber der 9008er Treiber war nicht zur Mitarbeit zu bewegen, außerdem muß berücksichtigt werden, dass bei diesen Einstellungen, der Hauptspeicher mit 128MB sehr knapp bemessen ist.



3DMark2001

1024x768x32 - 4.13.9005.         7622 Punkte
1024x768x32 - 4.13.9008.         7680 Punkte
1024x768x32 - 4.13.9009.         7662 Punkte
1024x768x32 - 4.13.9012.         7669 Punkte




3DMark2000

1024x768x16 - 4.13.9005.         10570 Punkte
1024x768x16 - 4.13.9008.         10563 Punkte
1024x768x16 - 4.13.9009.         10564 Punkte
1024x768x16 - 4.13.9012.         10520 Punkte




Bei den aktuellsten Beta-Treibern für die Radeon-Serie 4.13.9012. führt ATI ein neues Feature ein.
Ein Feature, da die Option "Einstellungen für Optimierung" unter D3D noch nicht
freigeschaltet wurde.

Dagegen ist das Menü zum Einstellen der Anisotropischen Filterung unter
OpenGL und D3D aktiviert.

neue Menüs

In vier Stufen - 2x, 4x, 8x und 16x - kann die Qualität dieser Texturfilterung
eingestellt werden.

Der 60Hz-Bug ist bei diesen Treibern noch nicht behoben.
Der Bildschirm wird mit 60Hz angesteuert - egal was man einstellt.
Wer mag, kann diese Tool einmal ausprobieren: ATI RefreshFix Version 0.95 Beta
Die Version 4.13.9013 scheint dieses Problem nicht mehr zu haben.



Fazit:

Wer den 4.13.9005. Treiber installiert und keine Probleme mit seinen Spielen hat,
kann sich den Download der anderen Treiber sparen.
An der Geschwindigkeit, hat sich bei den vier verschiedenen Treibern kaum etwas getan.
Alle liegen im Rahmen der Messgenauigkeit eng zusammen.
Für alle, die eine möglichst gute Kompatibilität bei aktuellen Spielen wollen, kann nur die Version 4.13.9013. empfohlen werden.

Man kann sie z.B. bei ATI downloaden.





Den Artikel im Forum diskutieren.

Home - zurück zur Hauptseite

Anzeigen:

Schnaeppchenjagd.de


Vollversion.de - Downloads von kostenlosen Vollversionen und Vorstellung von Heft-CDROMs!